Die gängigsten DIN Formate

Immer wieder stellt sich die Frage nach dem besten Format für zu gestaltende Werbemittel. Einerseits spielt hier die Lesbarkeit der Inhalte eine entscheidende Rolle, andererseits sollten die Inhalte insgesamt in einem angemessenen Größen-Umfeld dargestellt werden. Sind wir in der Gestaltung von Werbemitteln zur Promotion nach dem Motto: „je auffälliger, umso besser“ relativ frei, so müssen z.B. bei der Gestaltung von Geschäftsausstattungen (Briefbogen, Visitenkarten) Normen eingehalten werden. Dies gilt im Übrigen auch bei der Gestaltung von Werbefoldern, die z.B. zur späteren Verteilung an Privathaushalte vorgesehen sind, denn diese sollten briefkastengerecht gestaltet sein.

Hier nun die wichtigsten DIN-Formate im Überblick:

  • DIN A 3 = 297 x 420 mm
  • DIN A 4 = 210 x 297 mm
  • DIN A 5 = 148 x 210 mm
  • DIN lang = 100 x 210 mm
  • DIN A 6 = 105 x 148 mm
  • DIN A 0 = 841 x 1189 mm

Generell gilt, dass sich das Format immer zur nächstkleineren DIN Zahl verdoppelt, d.h. DIN A 5 passt in das Format DIN A 4 genau zweimal hinein. Mehr zu diesem Thema finden Sie z.B. hier.